Freitag, 22.05.2020

Saisonabschluss Nina Astner 2019/20

Nach der Matura startet ein neuer Abschnitt - neue Saison, neues Betreuerteam, neuer Kopfsponsor.

Bei den ersten FIS Rennen in Bjorli in Norwegen startete Nina mit den Plätzen 4, 5 und 2 in die neue Saison. Weiter ging es dann nach Trysil für die ersten GS Europacuprennen, wo es ihr gelang, zweimal in die Punkteränge zu fahren - ein solider Start in die Europacupsaison. Beendet wurde die Skandinavien-Reise dann in Schweden/Funesdalen mit zwei EC Slaloms, leider nur zwei Ausfälle.

In Andalo konnte sie mit einem guten zweiten Durchgang auf Rang 8 fahren und erzielte ihr bisher bestes EC Ergebnis. Nina schaffte es das erste Mal unter die 15 Punktebesten in der Gesamtwertung und konnte so beim nächsten Rennen in der zweiten Topgruppe starten.

Nach einem gewonnen FIS RTL in Turnau ging Nina in Folgaria voller Freude wieder an den Start, leider ist sie ausgefallen. Zwei Schritte vorwärts und wieder einen zurück.

Das Highlight der Saison war dann die Junioren-WM in Narvik, auf die Nina schon das ganze Jahr hin fieberte. Mit einem verkorksten ersten Durchgang im GS und der 4. besten Laufzeit im zweiten DG erreichte sie schlussendlich den 9. Platz. Auch wenn es nicht das Ergebnis war, das sie sich erhofft hatte, zeigte es ihr dennoch, dass sie mit den Besten ihrer Altersklasse mitfahren kann.

Unglücklicherweise wurde die Saison aufgrund der Corona-Krise frühzeitig beendet.


Wir vom Skiclub Itter sind stolz auf dich und gratulieren dir zu den tollen Erfolgen!

Bild  anzeigen
Bild  anzeigen
Bild  anzeigen
Bild  anzeigen
Bild  anzeigen
Bild  anzeigen
Bild  anzeigen
Logo Sponsor InnConcepts | Hauptsponsor Logo Sponsor rogllivtec | Hauptsponsor Logo Sponsor Dietrich Luft + Klima | Hauptsponsor Logo Sponsor Holzbau Feller | Hauptsponsor Logo Sponsor SPORTUNION Tirol | Förderer Logo Sponsor KFZ Lack Jimmy | Hauptsponsor Logo Sponsor Bergbahnen Hohe Salve | Hauptsponsor Logo Sponsor Gemeinde Itter | Förderer Logo Sponsor Sporthotel Tirolerhof | Hauptsponsor